Aktuelle Veranstaltungen

 

tl_files/images/Veranstaltungen-Bilder115x77/Schneegloeckchen.jpg

Regelmäßige Meditationsabende
14-tägig donnerstags
 
Donnerstag: 04.01., 18.01., 01.02., 15.02., 01.03., 15.03.2018 etc.

„Vom Trubel der Gedanken freier geworden und zur Entspannung gefunden“, das sind oftmals erste Äußerungen, mit denen Meditierende ihr Erleben beschreiben. Geht man weiter auf dem Weg, bleibt es bei dem gleichen Geschehen, nur werden diese Erfahrungen tiefer und weiter. Ein innerer Raum von Stille und liebevoller Gelassenheit kann sich zeigen und ein Wesenszug in mir, der tendenziell auch im Alltag aus solchen Quellen leben möchte.

>> weitere Information

 

 

tl_files/images/Veranstaltungen-Bilder115x77/Bluete-orange1.jpg

Winterabende

in der Werkstatt Spiritualität

 

Freitag 20.10., 17.11., 15.12.2017, 26.01.2018, 23.02., 23.03.2018, 18:00 bis 21:00 Uhr

Für die dunklere Jahreszeit laden wir zu einer Serie von sechs einzelnen Freitagabenden ein. "Winterabende" nennen wir sie, und meinen damit: Wir rücken näher zueinander. Wir nehmen uns Zeit zu "reifen". Wir pflegen wärmende und nährende Gemeinschaft und begleiten einander auf dem persönlichen, spirituellen Weg. Wir werden also in vertrauensvoller und vertrauter Atmosphäre meditieren, uns austauschen, einander zuzuhören, - wesentlich werden. Auch ein kleines Abendbrot miteinander zu teilen, soll dazu gehören.

Für den nächsten Winterabend, den ersten im neuen Jahr, schlagen wir vor, dass wir uns dem zuwenden, was schon immer "als neue Person" in uns ist und auch im neuen Jahr einen Schritt weiter gehen will. Damit wir immer weiter wachsen, reifen und wirken in unser Leben und unsere Welt hinein.

Wenn jemand einen Text, ein Gedicht oder ein Musikstück dazu mitbringen möchte, sei das herzlich will kommen. 

Anmeldung: nicht notwendig

Kosten: Eine Spende für Brot, Käse, veganen Aufstrich und Tee, für die wir sorgen, ist willkommen.
Gastgeber: Ursula Steiner und Volker Schmidt

>> weitere Details

 

 

tl_files/images/Veranstaltungen-Bilder115x77/Jacobsleiter6.jpg

Ausgrabungen

Wir graben Bibeltexte aus. Ein persönliches Unternehmen.

 

Donnerstag 8.2., 8.3. und 5.4.2018, jeweils 18:30 bis 21:00 Uhr 

Eine langjährige Freundin fordert heraus: Volker, bei dir hat sich ein großes Wissen über die Bibel angesammelt und eine vielschichtige Art, sie zu lesen, entwickelt. Ich möchte, dass wir diese Schätze ausgraben und zusammen Bibeltexte lesen. Volker Schmidt ist skeptisch: Findet ein solches Vorhaben allgemeines Interesse?

Wir werden es probieren und laden zu drei Abenden ein. In kleiner oder größerer Gruppe werden wir in der Bibel lesen, Unerwartetes entdecken und über Geheimnisvolles nachsinnen. Zu gegebener Zeit wenden wir uns Brot, Wein und Käse zu.

Inhaltlich widmen wir uns am ersten Abend der „Bergpredigt“ (Mt. 5), einer Sammlung von kurzen Sprüchen wie „Selig sind, die da geistig arm sind“, „Ihr seid das Salz der Erde“, „Ihr seid das Licht der Welt“ und vielen anderen mehr. Am zweiten und dritten Abend wird es um Ostertexte gehen.

Ort: Werkstatt Spiritualität, Grabbestraße 6, 22765 Hamburg

Anmeldung: Nicht erforderlich

Kosten: Ein Beitrag in freier Höhe für Wein, Brot, Käse und veganen Aufstrich, für die wir sorgen.

Gastgeber: Volker Schmidt und Angela Reschke

 

 

tl_files/images/Veranstaltungen-Bilder115x77/Rot-Beran.jpg

Die Freude des Seins

Tagesseminar

 

Sonnabend, 10. Februar 2018, 10:30 bis 16:30 Uhr (ausgebucht)

Zweiter Termin: Sonnabend, 17. Februar 2018, 10:30 bis 16:30 Uhr

"Bewusst sein", das ist vollständig im Frieden sein, - mit uns selbst, miteinander, mit der Welt, mit Gott. Eckhart Tolle beschreibt dies so: „Alle, die ihren wahren Reichtum noch nicht gefunden haben, die strahlende Freude des Seins und den tiefen, unerschütterlichen Frieden, der damit einhergeht, alle die sind Bettler, mögen sie materiell auch noch so reich sein. Sie suchen im Außen nach Vergnügen und Erfüllung, nach Wertschätzung, Sicherheit und Liebe, während sie einen Schatz in sich tragen, der all diese Dinge beinhaltet und zugleich unendlich viel größer ist als alles, was die Welt anzubieten hat." (aus: Jetzt! Die Kraft der Gegenwart.)

Wir gehen dem nach, suchen Wege und üben, dass unser "Innenraum" sich bestmöglich klärt und wir mit unseren Schätzen in Kontakt kommen. Und: Wir verstehen dies als Friedensarbeit, nicht zuletzt auch zum Guten für unseren Planten.

Ort: Werkstatt Spiritualität

Leitung: Volker Schmidt

>> Weitere Information

 

 

tl_files/images/Veranstaltungen-Bilder115x77/L14_Blatt.jpg

Vergebung am Lebensende 

Erkundungsvortrag

 

Montag 19. März 2018, 19:00 bis 21:00 Uhr

Vergebung und Auflösung von Verstrickungen,- dass sich diese einstellen, ist vermutlich zu allen Zeiten möglich, auch noch wenn eine persönliche Begegnung gar nicht mehr möglich ist. Jedes Mal, wenn Vergebung wirklich in der Tiefe geschieht, ist sie wie ein Wunder. Das herannahende Lebensende scheint eine besondere Chance für eine Metamorphose der Beziehungen zu beinhalten. Volker Schmidt, freiberuflicher Theologe, spiritueller Coach und Leiter der Werkstatt Spiritualität, gibt mit seinem Erkundungsvortrag Einblicke in die spirituelle Dimension der Vergebung und die Kraft, aus der sie entsteht. Dabei greift er auf Erfahrungen aus seiner Arbeit zurück und bietet den TeilnehmerInnen meditative Impulse für die Selbsterfahrung an.

Geschlossene Gruppe

Veranstalter: Ambulanter Hospizdienst Wedel
Referent: Volker Schmidt

 

 

tl_files/images/Veranstaltungen-Bilder115x77/Bluete-orange1.jpgSpiritualität für Einsteiger

Ein Vortrags- und Erfahrungsnachmittag

 

Sonnabend 5. Mai 2018, 14:00 bis 17:30 Uhr. (Wiederholung: Sonnabend 22.09.2018)

An diesem Abend geht es darum, die Qualität bestimmter Erfahrungen zu erkennen und zu verstehen. Jeder kennt Augenblicke, in denen es scheint, als stehe die Zeit still und wäre die Welt verzaubert: mitten in der Natur bin ich ergriffen von ihrer Schönheit, mitten im Klang eines Konzertes öffnet sich eine Tür zum Himmel, in der Arbeit versunken in ihrem Flow, in einem Moment des Tanzens eins mit der Musik und dem Partner, im Verliebtsein, in der Liebe, im Ritual, im Besuch am Krankenbett, in der Meditation… Das Alltagsbewusstsein neigt dazu, über solche Momente hinwegzugehen.

Wer sich der besonderen Qualität solcher Erfahrungen bewusstgeworden ist, wird unvermeidlich zu einem Menschen, der nach "mehr davon" sucht. Ihre besondere Qualität liegt darin, dass sich unser Bewusstsein für einen Moment verändert hat. Wie aus dem Nichts ist Heiterkeit, Gelassenheit, Friede in Erscheinung getreten, - eine Qualität, anders Mensch zu sein als alltäglich. Wie wäre es, wenn wir in solcher Seins-Qualität zunehmend mehr verankert wären?

Ort: Werkstatt Spiritualität, Grabbestraße 6, 22765 Hamburg

Anmeldung erforderlich. Über werkstatt@spiritu.de oder 040 389 82 37 (mit AB)

Kosten: Beitrag in freier Höhe

Leitung: Volker Schmidt

 

 

tl_files/images/Veranstaltungen-Bilder115x77/Goldenberg_Osterglocken.jpg

Werkstatt Spiritualität

Sechs Tagesseminare 

 

 

Sonnabends jeweils von 10:30 bis 16:30 Uhr. Jedes Tagesseminar steht für sich selbst und setzt kein anderes voraus.

 

    • Tore zur inneren Welt - Sonnabend 2. Juni 2018 
    • Aus der Kraft der Stille - Sonnabend 7. Juli 2018
    • Wunderbare Verwandlung - Sonnabend 25. August 2018
    • Ganz und nicht länger zwiegespalten - 6. Oktober 2018
    • Zeugen-Bewusstsein - Sonnabend 17. November 2018
    • Stationen des spirituellen Erwachens - Sonnabend 19. Januar 2019

 

Die Themen liegen auf gleicher Ebene, sind Erkundungs- und Erfahrungsfelder, die auf eine größere Wirklichkeit hin suchend ausgerichtet sind. Das Größere selbst wird oft umschrieben als die Tiefe, die unter allen Phänomenen und Erfahrungen liegt, als eine stille Quelle innerer Stärke, als die wahre Natur des Menschen, als die Kraft der Stille, als das SEIN, als das Göttliche… Es ist ein Paradox: Dieses Größere entzieht sich dem direkten Zugang. Aber es macht einen entscheidenden Unterschied aus, ob wir mit ihm verbunden sind oder nicht. Heiterkeit, Gelassenheit, Liebe, Eins-Sein, innerer und äußerer Friede gehen von ihm aus. In der Sprache der Bibel sagt die größere Wirklichkeit: „Ich will den Menschen ein neues Herz und einen neuen Geist geben.“ Wie wäre es, wenn wir zunehmend mehr in solchen Seins-Qualitäten verankert wären?

Ort: Werkstatt Spiritualität

Anmeldung erforderlich

Leitung: Volker Schmidt

>> weitere Details

 

 

tl_files/images/Veranstaltungen-Bilder115x77/Mohn.jpg

Sommerausklang

Meditativ-musikalisches Ferienseminar in Gernrode/Harz

 

Sonntag, 9. September, 16:00 Uhr, bis Freitag, 14. September 2018, 13:00 Uhr 

Fünf Tage im Cyriakushaus, einem klosterähnlichen Ort auf mittlerer Höhe im Harz.
Die Geschäftigkeit der Welt bleibt hinter uns zurück.

Ich atme ein und entspanne meinen Körper.

Ich atme aus und lächle.

Ich bin ganz im Jetzt

und weiß: dies ist ein wunderbarer Augenblick!  (Thich Nhat Hanh)

Wir sitzen in der Stille. Wir nehmen Bewegungsübungen hinzu und Tanzelemente. Sven Thomas Haase musiziert für uns an der Orgel und musiziert mit uns mit Klängen und Liedern des Herzens. Wanderungen gehören zu unserem Programm.

Unser Tag beginnt um 8:00 Uhr mit Sitzen in der Stille. Nach dem Frühstück Seminarzeit. 12:30 Uhr Mittagessen. Freie Zeit bis zum Kaffee/Tee um 15:30 Uhr. Seminarzeit bis 18:30 Uhr. Danach Abendessen und  Tagesausklang. Zweimal verändert eine Wanderung mit Mittagspicknick den Tagesablauf. 

Leitung und Mitarbeit: Volker Schmidt (Seminarleitung), Sven Thomas Hasse (Musikalisches), Dr. Dorothe Lütkemöller und Gloria Ruy Vaz Martins (Organisatorisches)

>>weitere Infromation zum Ferienseminar 2018 

>>Rückblick auf das Ferienseminar 2017

 

 

 

 

 

WERKSTATT SPIRITUALITÄT 
Volker Schmidt
Grabbestrasse 6, 22765 Hamburg
Fon 040 / 389 82 37
e-mail  werkstatt@spiritu.de
Internet www.spiritu.de