Wirklichkeiten tiefer als Worte
Wege zu alltagswirksamer Spiritualität

Spiritualität - immer im Fluss, immer im Werden, niemals fertig.
Spiritualität braucht Übungsfelder. Werkstatt Spiritualität bietet dazu einen Rahmen.

 

 

Volker Schmidt, Leiter der WERKSTATT SPIRITUALITÄT, ist Coach und Erwachsenenbildner mit einem Schwerpunkt in Meditation und Spiritualität. 
 

Aus dem Newsletter zum 22.10.2020

Die Meditationen dieses Winterhalbjahrs verstehen wir inhaltlich als ein Training für unsere Bewusstheit. Wir gehen davon aus, dass sich im Alltag eines jeden Menschen immer schon spirituelle Erfahrungen gezeigt haben, nur dass das Alltagsbewusstsein es nicht gewohnt ist, sie als besonders und besonders wertvoll wahrzunehmen, schon gar nicht als heilend, – im weitesten Sinne des Wortes. In diesem Winterhalbjahr lassen wir uns von alten Symbolbildern anleiten, Erfahrungen solcher Art nachzugehen. Ewigkeitsmomente nennen wir sie manchmal. Und wir erkunden bis in die uns zugängliche Tiefe, was uns da berührt und was da an Erstaunlichem in unserer Erfahrung aufgetaucht ist. Dies soll unser Bewusstsein zu einer Bewusstheit hin trainieren, die solche Erfahrungen zunehmend wahrnimmt und wertschätzt. Denn Hand in Hand mit dem Gewahrwerden von „Ewigkeitsmomenten“ im Alltag geht die Erfahrung einer grundlegenden Geborgenheit. Sie bringt Tiefe und Sinn und Freude und Urvertrauen in unser Leben, auf dass wir zunehmend den Widerfahrnissen unseres Lebens in Vertrauen und Gelassenheit begegnen. 

Mit dem Newsletter werden die Meditationsanleitungen des jeweiligen Monats als MP3-Datei verschickt.

Die bisherigen Meditationsanleitungen sind hier zu finden oder im YouTube-Kanal der Werkstatt Spiritualiät

 

 

Ich möchte den Newsletter abonnieren.

 

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.